ERGOMETRIE

Die Untersuchung erfolgt standardisiert auf dem Fahrradergometer und gibt Aufschluss über den Gesundheitszustand, die Leistungsfähigkeit und die möglichen Trainingsintensitäten.

Inklusive kardiozirkulatorischer Beurteilung
Während der Ergometrie werden ein Belastungs- und Erholungs-EKG, das Belastungs- und Erholungs-Blutdruckverhalten sowie die Belastungs- und Erholungs- Herzfrequenz aufgezeichnet. Nach deren Auswertung fließen diese Daten in eine Trainingsempfehlung mit ein.

Inklusive metabolischer Beurteilung (Stoffwechsel)
Hierbei wird durch die Messung von Laktat (Milchsäure) auf jeder Belastungsstufe sowie bei Ausbelastung eine Laktatleistungskurve ermittelt. Diese dokumentiert die Dynamik deiner Stoffwechselvorgänge bei unterschiedlichen Belastungsintensitäten (aerobe Phase, aerob-anaerober Übergang, anaerobe Phase).

Die Untersuchungen im Überblick – aufgeteilt auf 2 Termine:
– Anamnesegespräch
– Ruhe-EKG und Blutdruckmessung
– Ergometrie bzw. Spiroergometrie und Laktatmessung
– Offility-Mobilisationskonzept